Jetzt wechseln

Gute Energie für Heidelberg

 

Nachhaltige Energieversorgung

Der schnellst mögliche Ausstieg aus Atom- und Kohlestrom ist für uns Verpflichtung in Verantwortung gegenüber der Umwelt, um nicht zuletzt unseren Kindern eine lebenswerte Welt zu hinterlassen.
Zugleich sind für uns, die auf unseren Heimatplaneten Erde zur Verfügung stehenden Energieresessourcen ebenso ein Almendegut wie die aus deren Nutzung entstehenden finanziellen Gewinne.

Deshalb setzen wir uns hier in Heidelberg dafür ein neben dem notwendigen Wechsel der Energieträger auch eine Wende der (Energie)Wirtschaft selbst voran zu treiben. Hin zu einer Wirtschaft die dem Gemeinwohl und der Entwicklung größerer ökologischer und sozialer Gerechtigkeit dient.
Wir freuen uns über jeden, der oder die mit dem Wechsel zum Heidelberger Solidarstrom zu einer positiven Veränderung in und für Heidelberg und einer Gemeinwohl orientierten Wende der Energiewirtschaft selbst beiträgt.

Solidarische Energiewirtschaft

Solidarische Energiewirtschaft bedeutet für uns, dass alle unsere Kunden*innen und Mitstifter*innen des Heidelberger Solidarfonds als Teilhaber aller von uns neu errichteten Ökostromkraftwerke und realisierten Energie-Effizienzprojekte jedes Jahr demokratisch darüber abstimmen können, an welche gemeinnützige Heidelberger Projekte – zur Förderung des Gemeinwohls und einer nachhaltigen Entwicklung in Heidelberg – die erzielten jährlichen Gewinne ausgeschüttet werden. 

Unser Heidelberger Solidarstrom ist das einzige Heidelberger Ökostrom-Angebot, das die höchsten Ökostrom-Qualitätskriterien erfüllt und zugleich die garantierte Investition in neue lokale und regionale Ökostrom-Kraftwerke und Energie-Effizienzprojekte beinhaltet, die vollständig und dauerhaft der Förderung gemeinnütziger Projekte für eine nachhaltige Entwicklung in Heidelberg dienen.


Gemeinwohl orientiert
sozial2

solidarisch

selbstbestimmt

transparent

Back To Top